Bonne journée!

Frankreich. Wenn man die Sprache nicht kann, verhungert man wahrscheinlich innerhalb weniger Tage... dennoch hat das Land echt schöne Landschaften zu bieten. Und sogar Einsamkeit. In den weniger bevölkerten Teilen der Provence, ist es jedenfalls wirklich nett :)

Die ersten Tage des Urlaubs haben wir in Paris verbracht, danach ging es weiter nach Aix-en-Provence. Wir haben uns entschieden die gesamte Strecke mit dem TGV zurückzulegen - was erstaunlich gut funktioniert hat. Es gibt sogar eine Direktverbindung von Marseille nach Frankfurt, die uns in etwas mehr als 8 Stunden vom Süden wieder zurück in das bewölkte, graue Deutschland gebracht hat.

Alles in allem, war es ein eher ruhiger Urlaub mit viel Zeit, um Fotos zu machen. Und ich habe mich dafür sogar endlich durchgerungen, eine bessere Kamera zu kaufen. Es ist eine Sony NEX geworden... zusammen mit einem Adapter für meine alten Prakticar-Objektive. Ich musste leider relativ häufig mit dem Standard-16mm-Objektiv fotografieren, weil mit dem Adapter der Unendlichfokus verloren geht... den werde ich also umtauschen müssen. Die Fotos, die nicht nach Weitwinkel aussehen, wurden entweder mit einem 1:1,8/50mm oder einem 1:3,5-4,5/28-70mm gemacht. Mehr Fotos gibt es hier... und noch einige mehr nach dem Einloggen :)

Average (2 Votes)


No comments yet. Be the first.

London 2008 Reloaded

Über vier Jahre ist es her, dass sich vier junge Männer aufmachten eine Insel zu besuchen. Und ich dachte mir, dass es an der Zeit ist, daran zu erinnern.

Es gab da auch ein etwas abgedrehtes Video... leider hat das nie eine Nachbearbeitung erfahren. Falls jemand dennoch auf trashige Filmchen steht, bitte schön: hier klicken =)

Average (1 Vote)


Add Comment
Threaded Replies Author Date
Sehr gut! Erinnerungen werden wach. =)... aufspringer 9/4/12 4:37 PM
...oh mist, ich hatte mich so gefreut , jetzt... christian.trludwig 11/10/13 5:21 PM
Oh nein! Hab deinen Kommentar erst jetzt... dareu 5/1/14 12:19 PM

aufspringer
Sehr gut! Erinnerungen werden wach. =) Besondere Stelle im Video: Die Tür, die nicht geöffnet werden kann. Björn präsentiert, Daniel und René dokumentieren. Klasse! rj
Posted on 9/4/12 4:37 PM.
christian.trludwig
...oh mist, ich hatte mich so gefreut , jetzt ist der video-link tot emoticon
Posted on 11/10/13 5:21 PM.
dareu
Oh nein! Hab deinen Kommentar erst jetzt gesehen.

Der Link funktioniert nur, wenn man angemeldet ist und die Rechte hat, das Video zu sehen. Mit deinem alten Benutzernamen sollte es klappen...
Posted on 5/1/14 12:19 PM in reply to christian.trludwig.

Sawasdee!

Der Urlaub liegt nun schon wieder fast 2 Wochen zurück. Verrückt, wie schnell die Zeit vergeht... und trotzdem vermisse ich noch immer die thailändische Sonne.

In der ersten Woche haben wir wirklich unheimlich viel gesehen. Direkt nach unserer Ankunft in Bangkok und dem unvermeidbaren Kulturschock, haben wir äußerst nasse Bekanntschaft mit dem thailändischen Neujahresfest gemacht. Das Wort Songkran werde ich wohl so schnell nicht vergessen. Bevor wir weiter nach Ayutthaya unterwegs waren, haben wir einen Abstecher in Richtung Nordwesten unternommen, nach Kanchanaburi.

In sehr guter Erinnerung habe ich noch unsere Ausflüge in den Khao Yai National Park. Freilebende Affen, Elefanten und eine Kobra inmitten von jahrhunderte alten Bäumen sehen zu können ist wirklich überwältigend. Dort haben wir übrigens einen netten Deutschen kennengelernt, der uns einige von seinen tollen Fotos gezeigt hat - und uns auf seine(?) Website hingewiesen hat. Dafür bin ich sogar bereit einmal Werbung zu machen: www.khaoyainews.com.

In der zweiten Woche haben wir uns dann mit unserm Motorroller über die Inseln im Golf von Thailand gewagt. Koh Samui ist dabei die wohl touristischste Insel. Ein Tagesausflug hat uns aber auch auf die wesentlich ruhigere Insel Phangan gebracht.

Ich will zurück! :)

Average (0 Votes)


Add Comment
Threaded Replies Author Date
good scene Anonymous 6/7/12 5:09 AM

Posted on 6/7/12 5:09 AM.